Konzerte

 Wir sind eine singfreudige und musikbegeisterte Gemeinde und sehr dankbar dafür, dass die gemeinsam gesungenen Lieder im Gottesdienst – die bei uns übrigens aus allen Epochen christlicher Musik bis heute stammen – vom obligatorischen Flügel, aber auch öfters von Gitarren, Querflöte, Cajon oder einem kleinen, aber feinen Blechbläser-Ensemble begleitet werden.

Natürlich gibt es auch einen Gemeinde-Chor, geleitet vom Blechbläser-Chef zusammen mit unserem Pianisten.  

Der Regenbogenfisch

„Der Regenbogenfisch“, ein LiederSpiel von Marcus Pfister und Detlev Jöcker, gesungen und gespielt von den Kindern und Freunden unserer Gemeinde. Am 15.06.2013 war es gewesen. Die Kinder im Alter zwischen 2 und 11 Jahren fieberten schon wochenlang auf diesen Tag hin. Pünktlich um 16.00 Uhr betraten sie den Saal, der bis auf den letzten Platz gefüllt war. Die jungen und älteren Zuschauer waren schon gespannt, was alles auf sie zukommen würde und ihre Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Der Regenbogenfisch, gespielt von Johanna Müller, und all die anderen „Fische" erschienen in unterschiedlichen Kostümen, die sich in Farbe, Größe und Form unterschieden. Vorne im Saal waren alle notwendigen Instrumente „besetzt". Auch die Dekoration ließ keine Wünsche offen. Man betrat den Saal über eine Brücke, darunter „Wasser" und Fische, überall waren Meerestiere, Netze und Fische dekoriert. Als auf der Bühne dann alle Kinder ihren Platz gefunden hatten, ging es endlich los!!!

Die „Fische" sangen die Lieder und spielten den Inhalt des Stückes mit solch einer Inbrunst, dass die Gäste für eine gute halbe Stunde die Umwelt vergaßen und in ein Meer aus Musik und Spiel eintauchten. Der stolze Regenbogenfisch mit all seinen Glitzerschuppen „schwamm" durch das Meer auf der Suche nach Freunden. Doch anfangs verhinderte sein Stolz dieses Vorhaben, bis ein mutiger Fisch, gespielt von Johanna Maier, auf ihn zutrat und ihn zum weisen Oktopus, gespielt von Emil Fink, schickte. Der gab ihm den Rat: „Schenke jedem Fisch eine deiner Glitzerschuppen und Du wirst der glücklichste Fisch im ganzen Meer sein“. Dies tat er auch und hatte zum Schluss Freunde fürs Leben.

Der Schlussapplaus nahm kein Ende. Der Nachmittag wurde mit Tee und einem atemberaubenden Kuchenbuffet, inkl. Regenbogenfischtorte, abgerundet.

Ein besonderer Dank gilt natürlich der Initiatorin Carola Haller und ihrem Team aus Eltern und Jugendlichen. Über einen langen Zeitraum haben sie es mit viel Engagement und Geduld geschafft, den Gästen diesen tollen Nachmittag zu ermöglichen.